Agrarwende – Regional, Ökologisch, Solidarisch !

Kommentar von Bruno Marcon zu den Beschlüssen der EU und der Agrarministerkonferenz

Noch in diesem Sommer sollen Beschlüsse der Agrarminister umgesetzt und eine angebliche Agrarwende umgesetzt werden. Doch herrschen in der Landwirtschaft Agrarkonzerne, Pestizideinsatz und Massentierhaltung vor. Bruno Marcon, Stadtrat und Mitbegründer der Solidarischen Landwirtschaft Augsburg, skizziert die Entwicklung der Landwirtschaft in der EU und setzt sich kritisch mit der versprochenen Agrarwende auseinander. Er fordert eine tatsächliche Wende zu einer regionalen, ökologischen und solidarischen Landwirtschaft ein. Der Beitrag wurde auch auf einem Treffen des Öko-Sozia-Projekts gehalten.

Hinterlasse einen Kommentar